ʫ

Sie haben den Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
Was möchten Sie als nächstes tun?

Weiter einkaufen Zur Kasse

ȭ
Responsive vs. Mobile

Responsive Design oder mobile Version?

Die neuen Webdesign Technologien haben in den letzten 12-18 Monate einen gewaltigen Sprung gemacht. Diese Technologien beschäftigen sich aber nicht mit neuen Funktionen, sondern mit der allgemeinen Darstellung unserer Inhalte. Es reicht nun nicht mehr einfach eine coole Seite zu programmieren, diese muss bei allen Geräten gut aussehen und sich an Auflösung oder Typ des Gerätes automatisch anpassen. Dies ist heutzutage mit dem responsive Webdesign und die mobilen Versionen der Website möglich. Jedoch ist es wichtig zu wissen, wann welche Vorgehensweise eingesetzt wird, denn manchmal haben wir unterschiedliche Ziele, die wir mit der Seite erreichen wollen.

 

Was ist Responsive Webdesign?

Unter responsives Webdesign versteht sich die Fähigkeit der Website, je nach Auflösung des Endgerätes unterschiedliche Formen zu nehmen. Die Umsetzung von Responsive Design ist denkbar einfach - es werden gewisse Auflösungsvarianten definiert und für jeden Bereich werden vollkommen dynamisch die CSS Eigenschaften aller notwendigen Elemente verändert so, dass diese kleiner werden oder sich der Breite des Monitors oder Smartphones anpassen. Wo stecken aber die Vorteile und die Nachteile vom Responsive Webdesign?

 

Responsive Design Vorteile

  • Sie können jeden Monitor/Display ansprechen und die Ansicht der Seite ist unter jedem Gerät oder Smartphone gewährleistet.
  • Es ist keine Änderung oder zusätzliche Administrierung Ihrer Inhalte notwendig.
  • Sie erreichen eine viel breitere, immer mehr wachsende Zielgruppe, die es erwartet Ihre angepasste Version der Seite zu sehen.
  • Niedrige Kosten in der Anschaffung :)

 

Responsive Design Nachteile

  • Sie haben einen relativ großen Aufwand für alle Möglichkeiten, Fälle und Auflösungen die Website anzupassen.
  • Sie müssen unter Umständen auf diverse Features Ihrer Seite verzichten, die eine Mindestbreite benötigen, wie z.B. bestimmte Shop-Funktionen oder Designer. Auch Inhalte, die Sie nicht für Smartphone-Nutzer anzeigen wollen, werden trotzdem unnötigerweise dargestellt.
  • Bestimmte Menüs oder Vitrinen können nicht bis 320 Pixel skaliert werden und müssen durch andere, im Code versteckte Elemente ersetzt werden. Dies verursacht Duplicate Content, was ein totales SEO No-Go ist.
  • Die responsive Version für Smartphones bietet nichts mehr an Funktionalität, als eine normale Seite, wie z.B. Touch Funktionen, die für Smartphone-Nutzer selbstverständlich sind.

 

Falls Sie zu 100% auf korrektes SEO setzen und jedes Wort von Bedeutung ist, so sollten Sie, zumindest die Auflösung für Handys ignorieren oder die Funktionen so aufbereiten, dass diese unter jeder Auflösung funktionieren. Dabei verzichten Sie unter Umständen auf ein cooles Design.

 

Was ist eine Mobile-Version?

Mobile VersionEine mobile Version Ihrer Webseite ist eine losgelöste Version der Seite, die unabhängig vom Code ist und eine Zusatzprogrammierung darstellt. Dies bedeutet dass diese immer zusätzlich pro Kunde angepasst werden muss. Diese hat aber ein Ass im Ärmel - die Touchfunktionen.

 

Mobile-Version Vorteile

  • Sie können Ihren Besuchern Touchfunktionen für Ihre Vitrinen oder Menüs anbieten. Diese erhöhen massiv den guten Eindruck, den die Seite hinterlässt und sorgen für ein gutes Benutzererlebnis.
  • Sie können sich unabhängig von der normalen Version der Websete auf App-Designs anlehnen, die eine ganz andere und sehr benutzerfreundliche Strukturierung für Smartphone-Nutzer zulässt.
  • Sie können nur die relevanten Inhalte Ihrer Website für die Mobile-Version filtrieren und somit sofort auf den Punkt kommen.
  • Sie bieten eine viel schnellere Ladezeit als vorher.
  • uvm.

 

Mobile-Version Nachteile

  • Sie müssen zwei Seiten statt eine programmieren.
  • Die Mobile-Version ist meistens nur für Smartphones gut und Sie benötigen eine mittlere Version für kleine Laptops oder Tablets, wo Sie auf Responsive angewiesen sind.
  • Kosten und Wartung - Sie müssen immer sicherstellen, dass die für die normale Website angelegten Inhalte, dann auf der mobilen Version gut aussehen.

 

Wir kommen zum Fazit

Haben Sie sich entschieden? Je nach Ausrichtung können Sie sich für die jeweilige Variante entscheiden. Um dieses Problem zu bekämpfen, haben wir uns entschieden unsere Software standardmäßig mit Responsive und einer touchfähigen Mobile-Version auszuliefern, je nach Auftrag und das ohne Zusatzkosten. Klingt verlockend? Rufen Sie uns unverbindlich an - wir zeigen Ihnen gerne welchen Mehrwert Sie mit unserer CMS-Software erhalten.

û